Über mich

Ich wurde 1969 in Hamburg geboren und lebe hier heute mit meiner Tochter.

Mein beruflicher Weg führte mich zunächst in ganz unterschiedliche Branchen, Unternehmen, Positionen und Rollen, so dass ich im Laufe der Jahre sehr vielfältige Hierarchien und Strukturen kennenlernen konnte. Ich habe als Team-Mitglied, als Assistentin und auch in leitender Position als Fachkauffrau für Organisation gearbeitet.

Dass ich heute als psychotherapeutische Heilpraktikerin arbeite, verdanke ich rückblickend einem starken Wendepunkt in meinem Leben, der durch Verluste und Belastungen gekennzeichnet war, und mich in eine ganz neue Richtung geführt hat. In dieser Zeit meiner persönlichen Krise, hatte ich das Glück, von zwei für mich sehr passenden Therapeutinnen beraten und begleitet zu werden. Nicht zuletzt durch meine schon immer vorhandene, aber bislang noch unbenannte, Begeisterung für die Psychologie, konnte ich mich auf diese intensive Selbsterfahrungszeit gut einlassen und als Klientin einen klaren Blick entwickeln. Hier habe ich auch gelernt, meine zarte hochsensible Seite besser erfassen und verstehen, schützen und nutzen zu können. Diese Eigenschaft hilft mir heute sehr in der Zusammenarbeit mit meinen Klient*innen.

Aktuell bin ich in mehrjähriger systemischer Weiterbildung und besuche regelmäßig Seminare zu Themen wie Hochsensibilität, Arbeit mit dem inneren Kind, verhaltens- und hypnotherapeutische Ansätze, Entspannungsverfahren (Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung). Zusätzlich nutze ich den wertvollen fachlichen Austausch mit anderen Beratenden.